„Die Technologie hat einen enormen Einfluss darauf, wie wir leben, unsere Erfahrungen weitergeben, künstlerisch tätig sind und unsere Umgebung wahrnehmen. Sie hinterfragt auch unsere Vorstellung von Menschsein, da sie unsere Körper optimiert, die Kapazität unseres Verstandes in Bezug auf Erinnerungsvermögen und Kreativität verbessert und uns vollständig miteinander vernetzt.“ – Bill Bon & Lee Hooper

Der 2016 von Getty Images identifizierte visuelle Trend Extended Human entspricht der rasant voranschreitenden technologischen Entwicklung unserer Gesellschaft. Lebensverändernde Innovationen und revolutionäre Erfindungen in den verschiedensten Bereichen statten uns mit außergewöhnlichen Fähigkeiten aus und werden durch die immer engere Verbindung von Mensch und Maschine ermöglicht. Visuelle Darstellungen von Menschen verändern sich parallel zu dieser Entwicklung, wobei Robotertechnologien, futuristische Visionen und virtuelle Realitäten immer häufiger abgebildet werden. Ganz egal, in welchem Bereich Sie tätig sind – wir stellen Ihnen hier einige Möglichkeiten vor, wie Sie die Bildwelten des Trends „Extended Human“ in Ihre Arbeiten einfließen lassen können.

Fitness

Die zunehmende Beliebtheit von Wearable Technology spiegelt sich in den bei uns abgefragten Suchbegriffen wieder. Suchbegriffe, die im Zusammenhang mit Fitness stehen, sind um unglaubliche 11,765 % angestiegen, wobei im vergangenen Jahr allein der Begriff „fitness tracker“ um 790 % zugenommen hat. Diese Technologien könnten einen erheblichen Einfluss auf die Funktionsweise unserer Körper haben und wir haben gerade erst angefangen, das ganze Ausmaß Ihrer Wirkung zu erkunden.

Suchtipp: Suchen Sie nach bestimmten sportlichen und körperlichen Aktivitäten zusammen mit Begriffen wie „Technologie“, „futuristisch“ und „tragbarer Computer“.

Gesundheitswesen

Die Möglichkeiten, diesen Trend innerhalb des Gesundheitswesens einzusetzen, sind schier grenzenlos. Wir haben gerade erst begonnen, wie sich Technologie in diesem Bereich auswirkt. Aber wenn wir nur ausreichend Fantasie, Neugierde und Experimentierfreude an den Tag legen, steht uns so ziemlich alles offen. Der technologische Fortschritt ermöglicht es Ärzten wie auch Patienten, sie gesundheitlich besser aufzustellen.

Suchtipp: Versuchen Sie es mit Suchbegriffen wie „Arzt“, „Medizin“ und „Gesundheit“ zusammen mit „Touchscreen“, „Technologie“ und „futuristisch“.

Kochgeräte

Aber auch das Zubereiten von Mahlzeiten erfährt im Internetzeitalter und vor dem Hintergrund zunehmender Smart Homes eine Renaissance. Hightech-Öfen, selbstregulierende Schnellkochtöpfe, Waagen, die Angaben zu den Nährwerten machen – all diese Dinge existieren bereits und wir werden noch viel mehr davon sehen. Egal, ob Ihr Fokus auf der virtuellen Realität in der Küche liegt oder ob Sie den Kern des Kochens ergründen wollen – die Zukunft steht vor der Tür und zieht uns alle in ihren Bann.

Suchtipp: Beziehen Sie Begriffe wie „Freisprecheinrichtung“, „Augmented Reality“ oder „Computergrafik“ in Ihre Suche nach „Kochen“ und „Küche“ mit ein und lassen Sie sich von den Ergebnissen überraschen.

Mode

Jedermann in der Modeindustrie weiß, dass die positive Wirkung von Technologie weit über Wearables und Accessoires hinausgeht. Professionellen Einkäufern und normalen Konsumenten wird es immer leichter gemacht, sich im Internet umzusehen und online zu kaufen. Virtuelle Shopping-Erlebnisse? Effiziente Kaufprozesse? Sprachgesteuertes Einkaufen? Möglich ist alles.

Suchtipp: Suchen Sie nach bestimmten Artikeln oder Accessoires zusammen mit den „Extended Human“-Suchbegriffen „Technologie“ und „Zukunft“.

Computerspiele & Entertainment

Im Bereich Computerspiele und Entertainment öffent Virtual Reality allen nur erdenklichen Möglichkeiten die Tür. Über verschiedene Generationen und Zielgruppen hinweg dürstet es die Menschen nach neuen Erfahrungen. Dabei werden wir in den kommenden Jahren beobachten, wie sich unser Medienkonsum von Grund auf verändert. Allein die Suche nach „Virtual Reality“ auf iStock by Getty Images ergibt über 64.000 Bilder. Jede Art von Unternehmen, die dieses Territorium neu erkundet, kann diese Möglichkeiten im Überfluss für sich nutzen.

Suchtipp: Seien Sie so genau wie möglich, um Ihre Suche einzugrenzen. „Oculus Rift“ und „Google Cardboard“ mögen zwar die gewünschten Ergebnisse liefern, aber eine Spezifizierung von Alter, Geschlecht, Innen- oder Außenaufnahmen und Lichtbeschaffenheit kann Ihre Suche sinnvoll eingrenzen.

 Entdecken Sie noch mehr futuristische Bilder, inspiriert vom visuellen Trend „Extended Human“. Jetzt bei iStock by Getty Images