Um Zielgruppen zu erreichen, gucken große Marken für ihre Kampagnen gerne bei Hollywood ab und bedienen sich der visuellen Ästhetik der besten Filme.

Aber wissen Sie was? Kleine Unternehmen können das auch, sogar ohne Blockbuster-Budgets.

Wir haben uns von den diesjährigen Nominierten für die Kategorie Bester Film inspirieren lassen und zeigen Ihnen, wie Sie Ihr eigenes visuelles Schauspiel zu unglaublich günstigen Preisen kreieren können – mit iStock by Getty Images.

The Revenant – Der Rückkehrer

Darum geht’s:  „The Revenant – Der Rückkehrer“ ist eine eindringliche und tiefgehende Kinoerfahrung über die Abenteuer eines Mannes in der Wildnis und seinen außerordentlichen Überlebenswillen. Die Hauptrolle wird gespielt von Leonardo DiCaprio, der von einem Bären brutal angegriffen wird und einen harten Winter überstehen muss, um zu überleben.

Der Look zum Film: Um das raue, eisige Setting von „The Revenant – Der Rückkehrer“ herzustellen, eignen sich weite, verschneite Landschaften, dichte Wälder und kühl komponierte Bilder, die einen schaudern lassen.

 The Big Short

Darum geht’s: Vier exzentrische Außenseiter der Wall Street – gespielt von Steve Carell, Christian Bale, Brad Pitt und Ryan Gosling – finden heraus, dass der Immobilienmarkt kurz vor dem Zusammenbruch steht. Sie wetten dagegen und profitieren von der Gier der Finanzwelt.

Der Look zum Film:Bilder von der Wall Street und Las Vegas sind nicht nur wichtige Locations vom Film-Set, sie stehen auch für die Maßlosigkeit der Finanzwelt, die der Film porträtiert.

Der Marsianer – Rettet Mark Whatney

Darum geht’s: Nach einem heftigen Sturm wird der Astronaut Mark Whatney von seinem Team auf dem Planeten Mars zurückgelassen. Millionen Meilen von Zuhause entfernt arbeitet er unermüdlich daran, Lebenszeichen an die Erde zu senden und findet dabei einen Weg, auf dem kahlen Planeten zu überleben.

Der Look zum Film: Astronauten, die auf roten, kahlen Landschaften wandern, können den Betrachter visuell auf den Mars befördern. Sprossen und neue Keimlinge wiederum stehen für die bestimmte und ausdauernde Haltung von Matt Damons Charakter und seinem Überlebenswillen.

Raum

Darum geht’s:  In diesem Thriller existiert das gesamte Universum des 5-jährigen Jack in einem kleinen, fensterlosen Raum, in dem er und seine Mutter, gespielt von Brie Larson, gefangen gehalten werden. Nach einem gewagten Versuch gelingt den beiden schließlich die Flucht und sie müssen lernen, sich an das Leben in der Außenwelt anzupassen.

Der Look zum Film:Dunkle, geschlossene Räume und Bilder, die die enge Bindung von Mutter und Sohn zeigen, nehmen visuell Bezug auf diese erschütternde Geschichte von Entführung und Ausweglosigkeit.

Mad Max: Fury Road

Darum geht’s: Dieser überaus spannende Film spielt nach dem Niedergang der Zivilisation, wo der grausame Immortan Joe die Überlebenden der Apokalypse als Sklaven gefangen hält. Nach der Flucht trifft Mad Max, gespielt von Tom Hardy, auf Imperator Furiosa, dargestellt von Charlize Theron, die die fünf Frauen des tyrannischen Herrschers in Sicherheit bringt.

Der Look zum Film: Dunkle Bilder von Zerstörung, Chaos und futuristischen Kriegern stehen für die surreale, dystopische Welt von Mad Max.

Bridge of Spies – Der Unterhändler

Darum geht’s: Tom Hanks spielt einen amerikanischen Anwalt, der von der CIA rekrutiert wird, um die Freilassung eines von der Sowjetunion gefangenen US-Piloten zu erwirken.

Get the look: Schemenhafte Räume, die düster und geheimnisvoll wirken und irgendwie juristisch wirken, sind gute Repräsentanten dieses Spionagefilms aus der Zeit des Kalten Kriegs.

Spotlight

Darum geht’s: In dieser wahren Geschichte spielen Rachel McAdams, Mark Ruffalo, Michael Keaton und Liev Schreiber eine Gruppe Journalisten des Boston Globe, die vertuschte sexuelle Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche enthüllen.

Der Look zum Film:Bilder von Ermittlungen und Reporter, die am Ort des Geschehens schreiben oder arbeiten, stehen für die schonungslosen Journalisten aus Spotlight.

 Brooklyn

Darum geht’s: Brooklyn erzählt die Geschichte einer irischen Einwanderin, Eilis, die in den 1950er Jahren nach Brooklyn reist. Eine neue Affäre vertreibt schnell ihr Heimweh, aber sie muss sich schon bald zwischen ihrem neuen Leben und dem Leben entscheiden, das sie hinter sich gelassen hat.

Get the look: Bilder von Coney Island und mit Farbfiltern bearbeitete Aufnahmen im Retro-Stil erinnern an das Brooklyn, das zur neuen Heimat von Saoirse Ronans Charakter werden soll.

Entdecken Sie noch mehr Bilder mit Starqualität zu unglaublich günstigen Preisen bei iStock by Getty Images. Jetzt ansehen.