Sich mit Posts in den sozialen Medien von der Masse abzuheben kann für jedes Unternehmen eine Herausforderung sein, egal ob groß oder klein.  Auffallende Bilder sind ein guter Anfang, aber auch der Einsatz von Video kann extrem wirkungsvoll sein.

So hat beispielsweise das US-amerikanische Technologie-Unternehmen Buffer über 16 Millionen Posts und 100.000 Marken in den sozialen Medien analysiert und dabei herausgefunden, dass auf Facebook Videos bis zu drei Mal mehr Aufmerksamkeit erzeugen als jede andere Art von Inhalten. Das könnte auch der Grund sein, warum Anbieter wie Animoto – eine Plattform, auf der man mit Bildern und kurzen Clips ganz einfach Videos erstellen kann –, auch von Unternehmen immer mehr angenommen werden.

„Verbraucher verbringen ihre Zeit in den sozialen Medien. Damit wird es für Marken unerlässlich, hier Präsenz zu zeigen“, so Cyndi Knapic, Head of Animoto for Business. „Marken und Unternehmen sollten sich auch genau überlegen, welche Art von Inhalte Verbraucher bevorzugen, und das ist nunmal zunehmend Video.“

Menschen mit Smartphones

Sich die Vorzüge dieses Medium zunutze zu machen kann so einfach sein. Man braucht dazu keinen Abschluss an einer Filmakademie. Im Folgenden verrät Cyndi Knapic einige ihrer besten Tipps für die Erstellung wirkungsvoller Social Videos.

1. Erzählen Sie eine Geschichte

Wenn es darum geht, Informationen weiterzugeben, tun wir das schon seit Urzeiten am liebsten in Form vor Geschichten, die wir uns erzählen. Das ist sicherlich einer der Gründe für die durchschlagende Wirkung von Video. Im Gegensatz zu einem Bild schenkt Ihnen Video so viel mehr Freiheit beim Erzählen einer visuellen Geschichte. Scheuen Sie nicht davor zurück, Ton oder Textinserts zu verwenden – Sie erhalten dadurch unzählige Tools, mit denen Sie arbeiten können.

 2. So werden Sie zum Gesprächsthema

In den sozialen Medien ist perfektes Timing alles. Oft sieht man tolle Kampagnen aus dem Boden schießen, weil ihre Entwickler schnell auf aufkommende Trends und Themen reagiert und damit ihren Teil zu der öffentlichen Diskussion zeitnah beigetragen haben. Stockbilder und -videos können zu Ihrer Geheimwaffe in Punkto Zeitersparnis werden, wenn es darum geht, Ihr eigenes Video zu erstellen. So können Sie sich darauf konzentrieren, mit dem Video eine wirklich tolle Geschichte zu erzählen, statt selber Bilder oder Videos zu produzieren.

3. Verwenden Sie Text

Einer unserer besten Tipps ist: Setzen Sie auf jeden Fall Textelemente in Ihren Videos ein. So können Sie sich spielend einfach die Aufmerksamkeit Ihrer Zuschauer sichern, wenn sie ihre Feeds durchstöbern. Und auch bei ausgeschaltetem Ton maximale Wirkung erzielen.

4. Richtig teilen

Oft kann man beobachten, wie die gleiche URL für ein Video auf verschiedenen sozialen Kanälen genutzt wird. Das mag effizient erscheinen, ist aber nicht wirklich die beste Herangehensweise. Native Content – Inhalte, die innerhalb der Plattform gehostet sind, auf der Sie sich befinden – werden immer priorisiert und optimiert. Deshalb sollten Sie sicherstellen, dass Sie Videos nativ auf alle Ihre verschiedenen Plattformen hochladen, ob es YouTube, Facebook oder Twitter ist. Das erhöht die Performance.

 

Entdecken Sie Videomaterial, mit dem Sie Ihre eigenen ansprechenden Videos erstellen können bei Getty Images und iStock by Getty Images