Die legale Lizenzierung von Bildmaterial und anderen digitalen Contents ist eigentlich ganz einfach. Diese Checkliste hilft Ihnen bei der Auswahl der richtigen Bilder und der richtigen Lizenzen für Ihre Bedürfnisse.

 

 

Wissen Sie, wie das Bild genutzt werden soll?

Ob Plakatwerbung, Broschüre, Website oder Mobile App – um die passende Lizenz für Ihr Projekt auszuwählen sollten Sie wissen, für welchen Zweck das Bildmaterial eingesetzt werden soll.

Kennen Sie die Laufzeit der Lizenz, die Sie benötigen?

Wie lange möchten Sie das Bild verwenden? Für lizenzpflichtige Bilder reichen die Lizenzfristen von einer Woche bis hin zu mehreren Jahren. Stellen Sie sicher, dass sich das Ablaufdatum der Lizenz zumindest mit der Dauer der Kampagne bzw. des Projekts deckt.

Haben Sie genaue Zahlen bezüglich der Druckauflage?

Wie oft möchten Sie das Bild vervielfältigen oder verwenden? Wenn Sie die Nutzung eines lizenzpflichtigen Bildes erwägen, jedoch nicht genau wissen, wie oft Sie es verwenden werden, prüfen Sie, ob Sie die Lizenz bzw. die Nutzungsrechte ggf. erweitern können.

Wissen Sie, ob ein lizenzpflichtiges oder ein lizenzfreies Bild für Ihre Zwecke geeignet ist?

Lizenzen für lizenzfreies Bildmaterial laufen für gewöhnlich nicht ab und können vielfältig verwendet werden, während Lizenzen für lizenzpflichtige Bilder zeitlich und in ihrem Verwendungszweck beschränkt sind.

Sind auf den Bildern Personen, eingetragene Marken, Wahrzeichen oder künstlerische Werke abgebildet?

Wenn Sie eine Bildlizenz für kommerzielle Zwecke erwerben, ist es sinnvoll sicherzustellen, dass der Anbieter über die erforderlichen Model- bzw. Eigentum-Releases verfügt, um rechtliche Streitigkeiten zu vermeiden.

Gewährt der Anbieter kostenlosen und unbeschränkten Rechtsschutz?

Zu wissen, wer im Falle einer Klage Haftung und Kosten übernimmt, ist bei der Ermittlung des Rechtsschutzes von zentraler Bedeutung. Finden Sie heraus, ob Sie automatisch rechtlichen Schutz genießen und ob dieser beschränkt ist oder ob etwaige Prozesskosten für Sie entstehen.

Wissen Sie, wen Sie um Rat fragen können, wenn Sie unsicher sind?

Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie sich mit spezifischen Fragen, die hier nicht behandelt werden, an Ihren Rechtsberater wenden.